Corona-Kur

Nachdem du dich wieder unter den Lebenden befindest und du deinen Kurschatten (Therapieplan) in den Händen hältst, kann das Kurleben beginnen.
Der erste Schritt in die Freiheit ist wohl der schönste und selbst nach „nur“ 24 Stunden Quarantäne ist der menschliche Drang nach Selbstbetätigung und Selbstbestimmtheit enorm. Sämtliche „Gefangene“ stürmen aus den Zimmern und erfreuen sich an der wiedergewonnenen Freiheit.
Die kurze Freizeit bis zur ersten Therapiestunde wird mit verschiedenen, sinnvoll erscheinenden Tätigkeiten befüllt. Selbst wenn man nur 30 Minuten Zeit übrig hat, der Einstieg in die Badekluft lohnt sich allemal. Eilige, kurze Spaziergänge werden genutzt, um die, zur Ruhe gezwungenen Glieder in der Zimmerquarantäne, zu entlasten und den Körper mit Sauerstoff zu versorgen, denn nicht jede(r) hat die große Freiheit, über einen Zimmerbalkon zu verfügen.
Und dann geht es los mit deinem Kurleben. Corona spielt keine Rolle mehr, und du lässt dich ein auf all die wohltuenden, gesundheitsfördernden Maßnahmen, die hier auf dich zugeschnitten sind, angewendet werden und dir einfach dein Wohlfühlen zurück bringen wollen.
Deine einzige Aufgabe ist es, das zuzulassen.

Notiz an mich selbst: Corona hat Stil, deshalb kommt es nicht zu mir😄.

Fortsetzung folgt…

2 Kommentare

  1. Romana Eckmayr

    Guten Morgen, liebe Isabell,
    ich wünsche dir einen angenehmen Aufenthalt und hoffe, dass du etwas zur „Ruhe“ kommen kannst.
    Hannes und ich würden uns sehr freuen, wenn wir uns in gemütlicher Atmosphäre, bald mal treffen könnten. Ich wünsche dir nur das Allerbeste, hoffe, dass es dir „nach und nach“ ein wenig besser geht.
    Viele Bussis, schick ich dir!
    Alles Liebe, Romana
    Nachsatz : Deine Kolumnen sind einfach super!!!

    • Isabell_Tuechler

      Romana, ich danke dir! ich treffe mich sehr gerne mit euch,ihr könnt jederzeit zu mir kommen! Würde mich freuen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2020 Schreibstube

Theme von Anders NorénHoch ↑